Kaliverein - Bischofferode

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kaliverein

Thomas - Müntzer - Kaliverein -  Bischofferode e.V.

Der Gedanke bei der Gründung des Vereins war, nach der Schließung des Kaliwerkes die bergmännische Tradition in der Region zu erhalten.
Die Gründung erfolgte am 03.Februar 1994. Der Verein umfasst momentan 70 Mitglieder.

Im Jahr 1995 erwarb der Kaliverein das Gebäude der ehemaligen Betriebsambulanz und renovierte dieses. Die Arbeiten dauerten bis Anfang 1996. Hier befindet sich auch das in Regie des Vereins geführte Bergbau und Kalimuseum.

Anschrift:
Thomas - Müntzer - Kaliverein Bischofferode e.V.
Bischofferöder Str. 9
37345 Holungen
Tel.: 036077 / 21844

Bergbaumuseum Bischofferode

Als sich infolge des verzweifelten Kampfes der Kalikumpel um den Erhalt des Bergbaustandortes Bischofferode im Jahr 1993 der Thomas- Müntzer- Kaliverein Bischofferode e. V. gründete, entstand der Gedanke, ein Bergbaumuseum aufzubauen. Damit wollten die Mitglieder nicht nur an das ereignisreiche Jahr 1993 erinnern, sondern an den Bergbau in in der Region seit 1909. Mit großer Unterstützung des Bergwerkes Bischofferode sowie Unternehmen vor Ort und der Region entstand in den Jahren 1996 bis 1999 das Museum. In zwei Etagen, fast so wie im Bergbau selbst- über Tage / unter Tage können Sie sich mit dem Kalibergbau vertraut machen.

Öffnungszeiten:
Montag:      09:00 - 12:00 Uhr

Dienstag:    09
:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch:    09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:09
:00 - 12:00 Uhr
Freitag:       
14:00 - 16:00 Uhr
Auf Anfrage auch außerhalb der Öffnungszeiten

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü